Ausbildungskosten

Für die Ausbildung zum Privatpiloten muss in etwa mit den hier beschriebenen Kosten gerechnet werden. Dabei sind die unterschiedlichen Lizenzarten, und die weiteren Kosten, die für Verwaltung, Prüfung und Ausbildungsmaterial notwendig sind zu berücksichtigen. Diese sind beispielhaft auf dieser Seite aufgeführt. Voraussetzung für die Ausbildung ist die Mitgliedschaft im Verein der Hessen-Flieger. Informationen zu den Kosten der Mitgliedschaft finden sich hier.

PPL (A) Teil FCL-Lizenz: Komplette Europäische Lizenz  
Summe8.975,- €
30 Stunden Diamond Katana125,- €3.750,- €
15 Stunden Cessna 172 R160,- €2.400,- €
Kostenvergütung für Fluglehrer (ca. für die Ausbildung)15,- €675,- €
Gebühr für theoretischen Unterricht (geschätzt)900,- €
Landungen ca. 150 (Erfahrungswert)7,- €1.050,- €
Landungen ca. 25 x (Erfahrungswert)8,- €200,- €
LAPL(A)-Ausbildung (Leichtflugzeug-Pilotenlizenz)  
Summe5.910,- €
30 Stunden Diamond Katana125,- €3.750,- €
Kostenvergütung für Fluglehrer (ca. für die Ausbildung)15,- €450,- €
Gebühr für theoretischen Unterricht (geschätzt)800,- €
Landungen ca. 130 (Erfahrungswert)7,- €910,- €
Weitere Kosten (Beispielhaft) 
Summe1.675,- €
Fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis100,- €
Augenärztliche Erstuntersuchung150,- €
Sprechfunkzeugnis incl. Prüfungsgebühr380,- €
Zuverlässigkeitsüberprüfung nach § 7 LuftSichG65,- €
Kurs "Sofortmaßnahmen am Unfallort"20,- €
Lernunterlagen, Bücher, Fragenkatalog, Navigationsbesteck300,- €
Anmeldung zur theoretischen Prüfung ca.170,- €
Anmeldung zur praktischen Prüfung ca.240,- €
Flugkosten mit 2 Landungen für praktische Prüfung ca.200,- €
Kosten für die Sprachprüfung Level 4 (Level 5 und 6 sind teurer)50,- €